SONSTIGE SEHENSWÜRDIGKEITEN

Auch hier lohnt sich auf jeden Fall ein Besuch.

Deutscher Dom auf dem Gendarmenmarkt in Berlin

Deutscher Dom auf dem Gendarmenmarkt in Berlin

Der Deutsche Dom bildet zusammen mit dem Konzerthaus und dem Französischen Dom das prächtige Ensemble des Gendarmenmarktes.

Auf der Spitze des Deutschen Doms steht die vergoldete Statue einer Allegorie auf die Tugend und an der Fassade befindet sich Skulpturenschmuck mit Szenen aus dem Leben Christi.

Die historische Parlamentsausstellung "Wege - Irrwege - Umwege" des Deutschen Bundestages im Deutschen Dom zeigt auf fünf Etagen die historische Entwicklung des liberalen parlamentarischen Systems in Deutschland. Sie widmet sich vor allem jenen Epochen, in denen die wesentlichen Grundlagen für die politische Ordnung der Bundesrepublik Deutschland gelegt wurden.

Für Gruppen und Schulklassen bietet der Deutsche Dom kostenlose Führungen an. Auf Anfrage und Anmeldung bietet er auch Bildungsprojekte für Schüler und Diashows für Sekundarschulen zu verschiedenen Themen. In der Rollenspiel-Plenarsitzung können Jugendliche und Erwachsene die Rolle von Abgeordneten übernehmen und an einer parlamentarischen Sitzung teilnehmen. (Zurzeit nicht möglich)

 

Ab dem 1. Juni 2021 ist die Parlamentshistorische Ausstellung für angemeldete Einzelbesucher geöffnet.

Gruppenführungen, Schülerprojekte und das Rollenspiel Plenarsitzung werden bis auf Weiteres noch nicht angeboten.

Der Besuch der Ausstellung ist nur nach vorheriger Anmeldung beim Ausstellungsbüro im Deutschen Dom (werktags) - jeweils für den Folgetag und bis zu einer Woche im Voraus - für ein 1,5 stündiges Zeitfenster möglich (10:00 - 11:30 Uhr, 11:30 - 13 Uhr, 13:00 - 14:30 Uhr, 14:30 - 16:00 Uhr, 16:00 - 17:30 Uhr, 17:30 - 19:00 Uhr).

Telefon: 030/227-30431/-30432, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Der Eintritt ist frei

 

Quelle: https://www.bundestag.de/deutscherdom

Der Deutsche Dom

Lage & Nebenschauplätze

In der historischen Mitte von Berlin gelegen, bildet der Deutsche Dom zusammen mit dem Konzerthaus und dem Französischen Dom das markante Bauwerkensemble des Gendarmenmarktes und gehört zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten der Stadt. Von hier aus kann man auch sehr leicht zu Fuß das Brandenburger Tor, die Museumsinsel und die Friedrichstraße erreichen. Statten Sie dem Rausch Schokoladenhaus am Gendarmenmarkt auch unbedingt einen Besuch ab!

Wetter

Berliner Wetter

Kurze Geschichte über den Deutschen Dom

Im barocken Stil gestaltet, entstand der Deutsche Dom als Kirche für die deutsch-reformierte und die lutherische Gemeinde in den Jahren 1701–1708.

80 Jahre später wurde die Kirche wegen Baufälligkeit abgerissen und im neobarocken Stil wiederaufgebaut.

Der Begriff „Dom“ bezieht sich eigentlich nur auf den 1780–1785 errichteten Kuppelturm, der die Kirche an Größe deutlich übertrifft, aber nie eine Funktion hatte, sondern nur zur Verschönerung der Stadt diente.
1943 wurde der Deutsche Dom durch einen Brand zerstört, später wieder rekonstruiert.

Der Bau geriet in den Besitz des Staates und dient heute als Ausstellungsort für den Deutschen Bundestag.

Erst am 2. Oktober 1996 erfolgte die offizielle Wiedereröffnung des Doms. Seit 2002 beherbergt er die Ausstellung Wege, Irrwege, Umwege.

Auf einen Blick

 

Adresse, Öffnungszeiten...

Adresse: Gendarmenmarkt 2, 10117 Berlin
Öffnungszeiten: Dienstags bis Sonntag 10 - 18 Uhr, Mai bis September bis 19 Uhr; montags nur an Feiertagen geöffnet
Anbindung: U Bahn Stadtmitte (U2 + U6), Hausvogteiplatz (U2), Bus: N6 (U Stadtmitte)

 

  Weitere Infos auf Wikipedia!

  Navigiere mit Google Maps & Street View!

Foto Galerie

Impressionen Deutscher Dom

Alle Angebote im Überblick.

Finden Sie Veranstaltungen in Berlin

  Meine Veranstaltungs-Tipps finden Sie HIER! 

© 2024 Welcome to Berlin. All Rights Reserved.